Sicherheitsrisiko in NAS Synology DSM erlaubt Angreifern Befehlszugriff

Das NAS-Betriebssystem Disk Station Manager (DSM) von Synology ist aktuell einem hohen Sicherheitsrisiko ausgesetzt, für das dringend ein Update empfohlen wird. Die Sicherheitslücke erlaubt potentiellen Angreifern das Ausführen beliebiger Befehle auf den Geräten per Fernzugriff. Der Hersteller stuft die Schwachstelle als „wichtig“ ein und rät dringend, das Betriebssystem zu aktualisieren. Festgestellt wurde die Schwachstelle insbesondere auf Synology-NAS mit den Versionen DSM 7.0 und DSM 6.2. Aber auch Geräte mit älteren DSM-Versionen können davon betroffen sein, weshalb auch hier eindringlich zur Durchführung eines Sicherheitsupdates geraten wird.

 

Unser Service-Team ist gerne für Sie da

Sie haben Fragen zum Thema oder möchten wissen, ob Ihre Geräte von der Schwachstelle betroffen sind? Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung und kümmern uns um Ihr Anliegen.

E-Mail: vertrieb@comless.de oder telefonisch unter der 06021/8483-88


baramundi IT Power Up Event 2020

Liebe Kunden, IT-Admins und Interessenten,
wenn die Zeiten härter werden, muss die IT smarter werden. 

Baramundi Power Up Event

Wir laden Sie deshalb herzlich ein an unserem „baramundi IT Power Up“ Digital Event mit GoToWebinar teilzunehmen. Dort erfahren Sie, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur schneller, einfacher und effizienter managen können. Weiterlesen…


Emotet und Co. – Trojaner sind leider keine Weihnachtsgeschenke!

Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) informiert: Maßnahmen zum Schutz vor Emotet und gefährlichen E-Mails im Allgemeinen

COMPUTERS & LESSONS möchte Sie kurz über die wichtige Meldung des BSI informieren, dass in den vergangenen Tagen eine auffällige Häufung an Meldungen zu schwerwiegenden IT-Sicherheitsvorfällen erhalten hat, die im Zusammenhang mit der Schadsoftware Emotet stehen. In Einzelfällen ist es bei den Betroffenen durch Ausfälle der kompletten IT-Infrastruktur zu Einschränkungen kritischer Geschäftsprozesse gekommen, die Schäden in Millionenhöhe nach sich ziehen.

Die Kurzform: Was ist Emotet und was macht diese Schadsoftware so gefährlich?

Weiterlesen…


IT-Sicherheit: Ist Ihr E-Mail Account schon öffentlich? 500 Millionen Zugangsdaten frei im WEB!

Auf seiner Presseseite informierte das Bundeskriminalamt (BKA) darüber, dass es 500 Millionen Zugangsdaten, inklusive E-Mails und Passwörtern, auf einer Underground-Economy-Plattform gefunden hat.

Testen Sie, ob auch Ihre Daten betroffen sind!

Das BKA empfiehlt, auf der Webseite des Hasso-Plattner-Instituts mittels des Identity Leak Checker zu überprüfen, ob die eigenen Zugangsdaten betroffen sind.  Danach erhält man eine E-Mail mit dem Ergebnis.

Weiterlesen…


Fühlen Sie sich sicher? Was IT-Sicherheit in Unternehmen heute leisten muss…

 Bild-IT-Sicherheit

Dass die IT-Sicherheit ein wichtiges Thema ist, weiß heute jeder. Doch wie gelingt die sinnvolle und wirtschaftliche Umsetzung? Weiterlesen…