Siedlungswerk Stuttgart

„Dank der Virtualisierung unserer Server haben wir flexibel, schnell und kostengünstig unsere Speicher- und Serveranforderungen erfüllen können.“
(Phillip Rost, Leiter IT + ORG)

Herausforderung

Das Siedlungswerk (gemeinnützige Gesellschaft für Wohnungs- und Städtebau mbH) verwaltet über 23.300 Wohneinheiten in ganz Deutschland. Da die Gesellschaft neben der Zentrale in Stuttgart auch Außenstellen in Heilbronn, Schwäbisch Gmünd, Ravensburg, Ulm, Rottweil, Böblingen und Freiburg unterhält, erweitern und verändern sich die Anforderungen an den Server und Speicherbedarf kontinuierlich. Das macht es für das Siedlungswerk schwierig, flexibel zu reagieren. Die Anschaffung und Einrichtung neuer Hardware für jeden physischen Server wäre zu kostspielig.

Problemlösung

Mit der Virtualisierung der Serverhardware auf Basis von „VMware VSphere“ ist es gelungen, die Hardware-Plattform für alle eingesetzten Betriebssysteme zu vereinheitlichen. Zu Beginn des Projektes wurden mit dem kostenfreien Hypervisor von VMware einige physische Server einfach in virtuelle Hardware konvertiert – ein Weg, den das Siedlungswerk alsbald auch für alle anderen Server befürwortete. COMPUTERS & LESSONS entwickelte darauf ein ganzheitliches Konzept und lieferte die optimale Hard- und Software. Heute wird die ESX-Umgebung mit einer zentralen und ausfallsicheren Storage von HP betrieben.